Kosten für Polizeieinsatz

Fehlalarm der Alarmanlage kostet künftig nichts mehr!
Löst eine Alarmanlage ohne Grund aus, müssen private Hausbesitzer im Kreis Euskirchen in Zukunft keine Gebühr mehr zahlen. Das hat die Landesregierung beschlossen. Moderne Sicherheitstechnik sei ein wichtiges Mittel im Kampf gegen Einbrecher.
Deswegen sei es kontraproduktiv, Hausbesitzer für Fehlalarme weiter zur Kasse zu bitten. Bisher mussten Hausbesitzer eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 110 Euro zahlen, wenn ein Fehlalarm einen Polizeieinsatz ausgelöst hat. Ausnahmen gab es nicht.
Im Kampf gegen Einbrecher setzt die Landesregierung aber auf die Mithilfe der Hausbesitzer.
Wir wollen die Menschen ermutigen, sofort die 110 zu wählen, wenn ihnen etwas verdächtig vorkommt, heißt es von NRW-Innenminister Jäger. Er weist auch noch einmal darauf hin, dass die Polizei Wohnungs- und Hauseigentümer kostenlos über Einbruchsschutz informiert und geeignete Fachfirmen vermittelt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*